Orte, an denen Calvin lebte

Einige der Orte, an denen Calvin gelebt und gewirkt hat, haben sich bis auf unsere Tage erhalten:

  • Noyon, wo er im Schatten der Kathedrale geboren wurde und wo sein Vater als Vermögensverwalter der Domherren tätig war, unweit der Abtei von Ourscamp, in die Calvins Mutter ihren Sohn jedes Jahr mitnahm, um dort die Messe zu besuchen ;
  • Die Orte in Frankreich, wo Calvin studierte ;
  • Die Orte im Exil, wo er nach seiner Flucht aus Frankreich lebte.
Noyon im 17. Jahrhundert
Rathaus von Noyon © S.H.P.F.
Kathedrale von Noyon © S.H.P.F.
Abtei von Ourscamp
Paris, Collège Fortet, wo Calvin einst wohnte
Haus in Orléans, in dem Calvin um 1530 wohnte
Kanzel von Calvin in Bourges
Calvins Haus in Enfer bei Wy (Seine et Oise)
Basel: Dom und Pfalz © S.H.P.F.
Straßburg, Thomaskirche (69)
Strassburg : Häuser aus dem 16. Jhdt.
Genf 1602 © B.P.U. Genève
Genf: Haus bei der Kathedrale © S.H.P.F.
Genf: Untere Stadttore © S.H.P.F.
Genfer Trachten © S.H.P.F.
Genfer Trachten © S.H.P.F.
Kathedrale Sankt Peter in Genf © Collection privée
Gedenkmünze J .Calvin - Noyon 1010-1564? « soli deo gloria »

Dazugehörige Vermerke

Dazugehörige Rundgänge