Mandajors (Gard)

Das Schloss von Mandajors, einer Hochburg im Kamisardenkrieg, wird 1703 zerstört, aber die Kapelle entgeht den Repressalien und wird zu einer protestantischen Kirche.

Eine Minikirche in den Cevennen

  • Reformierte Kirche in Mandajors (30) © O. d'Haussonville

Die Minikirche der Cevennen, die sich unten im Tal von Roubarbel befindet und über einen steilen Pfad zugänglich ist, entging den Zerstörungen im 17. und 18. Jahrhundert.

Dieses kleine Gebäude das vier Personen auf vier Bankreihen unterbringen kann, gehörte zum Schloss von Mandajors, das 1703 im Kamisardenkrieg in Brand gesetzt und zerstört wurde.

Die Inschrift auf dem Giebel : « Église réformée de France, 1727 ».

Mandajors (Gard)

Dazugehörige Vermerke

Zufällige Vermerke