Die heutige evangelische Kirche am Édouard-Normand-Platz

Die evangelische Kirche am Édouard-Normand-Platz wurde in den Jahren 1956 bis 1958 errichtet. Sie ersetzt die frühere evangelische Kirche, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde.

  • Le temple actuel Place Édouard-Normand
    Der heutige Tempel Place Édouard-Normand © Wikimedia Creative Commons

Die neue Kirche konnte nicht an der Stelle der einstigen Kirche (am Platz des Ediktes von Nantes) errichtet werden, da die Straße „rue de Gigant“ dort verbreitert wurde. Die Grundsteinlegung fand am 30. September 1956 statt. Errichtet wurde die Kirche nach Plänen der aus Nantes stammenden protestantischen Architektin Victoire Durand-Gasselin. 1958 wurde sie von Pastor Louis Matiffa geweiht.

Dazugehörige Rundgänge