Das Haus des Pastors Constans

Jean Constans, aus einer adeligen Pastorenfamilie der „noblesse de robe“ stammend, war ein Nachfahre von Constans, einem der fünf von Moustier. Er war reicher Landbesitzer und ebenfalls Pastor.
Jean Constans wurde von den Protestanten zusammen mit Jean de Scorbiac 1577 ausgewählt, sie bei der Friedenskonferenz unter König Heinrich III. und Heinrich von Navarra zu repräsentieren.

Dazugehörige Rundgänge