Die Pommeraye-Passage

Die Pommeraye-Passage ist nach einem Notar gleichen Namens benannt. Um sie zu errichten, gründete er eine Aktiengesellschaft.

  • Le passage Pommeraye
    Die Pommeraye-Passage © Wikimedia Creative Commons

Die Passage wurde zwischen 1840 und 1843 nach den Plänen zweier Architekten gebaut : Jean-Baptiste Buron und Hippolyte Durand-Gasselin, beide Protestanten. Die Statuen von Jean Debay verkörpern die Schönen Künste, die Wissenschaft, die Industrie, den Handel, die Landwirtschaft, die Marine und die Vier Jahreszeiten.

In den Medaillons von Guillaume Grootaers sind Du Guesclin, Olivier de Clisson, der General Dumoustier, Cassard, Abélard, Rabelais, Du Couedic und Rousseau de Saint-Aignan dargestellt.

Dazugehörige Rundgänge